Der BV 09 Drabenderhöhe ist Stadtmeister

Keine Gnade zeigte das Wetter am 29. Juli mit den Wiehler Kickern. Heftige Regenschauer suchten den Sportplatz in Drabenderhöhe heim, so dass die letzten drei Partien der Stadtmeisterschaft nicht mehr stattfinden konnten. Trotzdem boten die teilnehmenden Mannschaften (VfR Marienhagen, FV Wiehl 2000, TuS Weiershagen-Forst, BSV Bielstein, BV 09 Drabenderhöhe) guten Fußball. Im Modus “Jeder-gegen-Jeden” spielen die Teams je 20 Minuten gegeneinander. Der BV 09 erreichte den ersten Platz vor den beiden punkt- und torgleichen VfR Marienhagen und BSV Bielstein. Den dritten Rang teilten sich der FV Wiehl und der TuS Weiershagen. Der 1. Beigeordnete Thomas Gaisbauer überreichte den Höher Kickern den Wanderpokal.

Schwere Gewitter fegten über Drabenderhöhe hinweg

Zwei heftige Gewitter, die in den letzten beiden Tagen über Drabenderhöhe fegten, hinterließen Überschwemmungen, umgestürzte Bäume, einem längeren Stromausfall und zerstörte Computer. Schlimmer traf es da schon eine Familie in Waldbröl-Heide: Der Blitz schlug ins Dach ihres Hauses ein und das ausgebaute Dachgeschoss fing Feuer. Die Wetterdienste warnen weiterhin vor starken Gewittern.

Fußballseniorenturnier um die Stadtmeisterschaft

Der Stadtsportverband veranstaltet am 29. Juli, ab 18:00 Uhr, auf dem Sportplatz in Drabenderhöhe ein Fußballseniorenturnier um die Stadtmeisterschaft. Neben dem sportlich interessanten Vergleich sollte dieses Turnier aber auch das Ziel haben, die Kommunikation der Vereine untereinander zu verbessern und das Miteinander zu fördern. Vielleicht führt ja dieser Versuch dazu, dieses Turnier wieder zu einer ständigen Einrichtung werden zu lassen.

Teilnehmende Mannschaften:
VfR Marienhagen
FV Wiehl 2000
TuS Weiershagen-Forst
BSV Bielstein
BV 09 Drabenderhöhe

Spielplan:
18:00-18:20 Uhr: Marienhagen – Wiehl
18:25-18:45 Uhr: Weiershagen – Bielstein
18:50-19:10 Uhr: Drabenderhöhe – Marienhagen
19:15-19:35 Uhr: Wiehl – Weiershagen
19:40-20:00 Uhr: Bielstein – Drabenderhöhe
20:05-20:25 Uhr: Marienhagen – Weiershagen
20:30-20:50 Uhr: Wiehl – Bielstein
20:55-21:15 Uhr: Drabenderhöhe – Weiershagen
21:20-21:40 Uhr: Marienhagen – Bielstein
21:45-22:05 Uhr: Wiehl – Drabenderhöhe

Anschließend Siegerehrung mit Überreichung des Wanderpokals.

Auf den Spuren von Ritter Kunibert

Auf die Spuren von Ritter Kunibert, dem das Schlossgespenst Roderich seine Rüstung geklaut und versteckt hat, begaben sich im Rahmen des Ferienspaß der Stadt Wiehl 15 Kinder in Schloss Homburg.

Ferienspaß 2005

Zusammen mit der Museumspädagogin Uschi Reuker und Martina Kalkum und Holger Ehrhardt vom Ferienspaßteam der Stadt Wiehl durchstöberten die Kinder das Schloss und suchten Helm, Schild und Schwert von Ritter Kunibert. Diese wichtigen Teile seiner Rüstung hatte ihm das Schlossgespenst Roderich versteckt, als er einmal kurz nicht aufgepasst hatte.

In der Waffenkammer tauchte das Schild wieder auf, das Schwert wurde in der Schlossküche gefunden und der Helm lag neben einer alten Standuhr. Zu jeder Station im Schloss hatte Uschi Reuker viele Informationen für die interessierten Kinder.

Nach der Tour durch das Schloss lernten die Kinder noch Spiele kennen, die Kinder im Mittelalter gespielt haben, bevor es zu einem Imbiss ins Jugendheim Drabenderhöhe ging.

Ferienspaß 2005: Kinder erlernten verschiedene Maltechniken

Zwei Tage lang durften zwölf Kinder bei der Malwerkstatt im Jugendheim Drabenderhöhe der bekannten Künstlerin Ursula Grothen aus Morsbach auf die Finger gucken und verschiedene Maltechniken erlernen.

Ferienspaß 2005

Angefangen wurde mit Kreidezeichnungen wie in der Steinzeit, es folgten Aquarellbilder, Bilder mit Pastellkreide und Ölfarben. So entstanden beinahe 100 Kunstwerke, die am Nachmittag des zweiten Tages in einer kleinen Vernissage den Eltern, Großeltern und Geschwistern vorgestellt wurden. Natürlich fehlten bei dieser Ausstellung auch die sonst üblichen Käsehäppchen und Getränke nicht. Nach der Ausstellung nahmen die Kinder ihre Kunstwerke mit nach Hause.

Ferienspaß 2005

Martina Kalkum und Holger Ehrhardt vom Jugendheim Drabenderhöhe arbeiten schon seit Jahren mit der Künstlerin Ursula Grothen zusammen. Verschiedene Kreativworkshops wurden in den letzten Jahren angeboten, zum Teil auch im Ferienprogramm der Stadt Wiehl. In den Herbstferien wird wieder ein Workshop im Jugendheim angeboten, ebenso einer im Jugendzentrum Wiehl.