Ev. Kindergarten Drabenderhöhe: Wandbehang für den Kindergarten auf der Insel Ometepe

Am Samstagnachmittag fand das diesjährige Ometepe-Fest in Faulmert statt. Ein sehr attraktives Rahmenprogramm mit verschiedenen Info- und Verkaufsständen, Werk- und Bastelmöglichkeiten sowie Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten hatten zahlreiche Besucher angelockt.


Fotos:
Christian Melzer
Unter den Mitgestaltern des Festprogramms waren auch die Vorschulkinder des Ev. Kindergartens Drabenderhöhe. Gemeinsam mit den Kindern des AWO Kindergartens Anne Frank aus Marienberghausen trugen sie zwei Lieder vor. Mit dem Lied „Du bist spitze“ sangen sie sich sozusagen warm. Den Kanon „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern“ sangen sie zuerst alleine zweistimmig und dann, zusammen mit allen Gästen, sogar dreistimmig und behaupteten sich dabei ganz tapfer.

Der herzliche Applaus ihres Publikums erfreute die Kinder sichtlich. Als Geschenk hatten sie einen Wandbehang für den Kindergarten auf der Insel Ometepe in Nicaragua mitgebracht. Er war mit den bunten Fußabdrücken der Kinder und dem Liedtext, ins spanische übersetzt, geschmückt.

Stellvertretend für die Gäste aus Ometepe, denen aus bürokratischen Gründen die Reise nach Deutschland nicht möglich war, nahm Pfarrer Michael Höhn, Initiator des Ometepe-Projektes, das Geschenk entgegen. Schon das Herstellen des Wandbehangs und das gemeinsame Einüben der Lieder hatte den Kindern und ihren Erzieherinnen viel Spaß gemacht und der gemeinsame Auftritt war nun der Höhepunkt.

Fröhlich quirlten die Kinder beider Kindergärten durcheinander, als würden sie sich schon lange kennen. Keine Berührungsängste waren zu spüren. Die Kinder haben wieder einmal vorgemacht, wie leicht es ist, Schritte aufeinander zu und miteinander zu gehen. Die Erzieherinnen möchten den Kontakt untereinander weiter pflegen. Vielleicht entsteht ja daraus noch einmal ein gemeinsames Projekt für die Kinder.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Text: B. Dehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.