TC 77 Drabenderhöhe blickt auf eine erfolgreiche Sommer Saison 2005 zurück

13 Erwachsene- Mannschaften kämpften erfolgreich bei den TVM- Mannschaftsspielen.

Mannschaftsführerin Monika Peppler teilte stolz den Klassenerhalt der 1. Damen 30 Mannschaft in der 1. Bezirksliga der Gruppe B mit. Die Spiele gegen TC 80 Gummersbach, SV Morsbach und TuS 1910 Birk konnten klar gewonnen werden. Nur gegen den Aufsteiger TC BW Siegburg 2 und Hoffnungsthal musste sich die Mannschaft geschlagen geben. Am Ende erreichten die Mannschaftsspielerinnen durch ihren hervorragenden Teamgeist einen guten 3. Platz in der Gesamtwertung.

Die 1. Herren 40 stiegen ungeschlagen in die 1. Bezirksliga auf. Obwohl Mannschaftsführer Dietmar Jacobs aufgrund einer Verletzung nur ein mal im Doppel zum Einsatz kam, gab die Mannschaft insgesamt nur 12 Punkte in den 6 Spielen gegen Bergneustadt, TSC Troisdorf, TC Cönenmühle, Königswinter, Refrath Frankenforst und TF Biestein 2 ab.

Die in der Winterrunde in die 2. Verbandsliga aufgestiegene 1. Herren Mannschaft beendete die Saison mit 4:4 Punkten auf den 3. Tabellenplatz in der Gruppe D in der 1. Bezirksliga. Nachdem die Integration der Neuzugänge Uwe Fleischer, Rafael Niedung und Cristoph Jaspert mehr als positiv verlaufen ist, möchte die Mannschaft erneut den Aufstieg anvisieren.


Dr. Hans Franchy, Mannschaftsführer der Herren 50 Mannschaft (Foto: Christian Melzer)

Mannschaftsführer Dr. Hans Franchy hatte mit seiner Herren 50 Mannschaft eine starke Klasse in der 1. Bezirksliga der Gruppe A getroffen. Mit zwei Siegen gegen BW Wahlscheid und TV Forsbach und drei Niederlagen gegen Dieringhausen, TC Wiehltal und Gut Buschhof erreichte die Mannschaft den 4. Tabellenplatz und konnte somit den Klassenerhalt sichern.

Die 1. Herren 30 Mannschaft um Mannschaftsführer Jürgen Janesch konnte die Saison mit einem ausgeglichenem Punktekonto (4:4) mit einem 3. Platz in der 2. Bezirksliga, Gruppe D, beenden. Aus der 1. Herren Mannschaft verstärkten Jens Niedtfeld und Jens Neumann das Team und so ging das entscheidende Spiel gegen BG Nümbrecht in einer dramatischen Begegnung nur knapp mit 5:4 verloren.

Die Damen Mannschaft konnte in der 2. Kreisliga (4-er) die Mannschaft aus Lülsdorf/Ranzel besiegen. Die restlichen vier Spiele wurden leider verloren. Mannschaftsführerin Esther Schnieders stellt die Mannschaft neu auf und bietet interessierten Spielerinnen die Möglichkeit mitzuspielen. Interessentinnen wenden sich bitte an den Sportwart Adi Botsch, Tel: 0170-8006853 oder an Esther Schnieders, Tel: 02262-5113.

Mannschaftsführerin Judy Fabritius konnte mit der neu aufgestellten 2. Damen 30 Mannschaft den 4. Tabellenplatz in der 1. Kreisliga, Gruppe A, erreichen. Das neue Team hat hervorragenden Zusammenhalt bewiesen und sieht zukünftigen Spielen positiv entgegen.

Erstmals in der Vereinsgeschichte des TC 77 Drabenderhöhe spielten zwei Damen 50 Mannschaften (4-er) in einer Gruppe und somit gegeneinander. Im direkten Vergleich konnte sich die spiel erfahrene 1. Damen 50 Mannschaft erwartungsgemäß mit einem 6:0 durchsetzten. In der Gesamtwertung erreichte das Team um Käthe Schuster den 2. Tabellenplatz in der 1. Kreisliga, Gruppe A. Die neu aufgestellte 2. Damen 50 Mannschaft mit Mannschaftsführerin Mechthild Pohl beendeten die Saison in ihrem 1. Spieljahr mit einem 6. Platz.

Die 2. Herren 30 errangen in der 1. Kreisliga, Gruppe B, den 3 Tabellenplatz. Nach einem 6:3 Sieg gegen Refr. Frankenforst 2 musste Mannschaftsführer Adi Botsch knappe Niederlagen gegen SSV Dhünn, ASC Loope und TuS 1910 Birk hinnehmen, in dem Markus Stache sein Spiel leider wegen einer Verletzung abbrechen musste.

In einer 4-er Mannschaft spielten die 3. Herren 30 und konnten in der 2. Kreisklasse erste Spiel Erfahrungen sammeln. Die Saison wurde mit einem 6. Tabellenplatz beendet.

Die 2. Herren 40 Truppe um Mannschaftsführer Klaus Peppler (genannt der „Bulle“) errangen in der 1. Kreisliga gegen VFB Kreuzberg einen 5:4 Sieg und beendeten die Saison mit einem 6. Tabellenplatz.

Ebenfalls in der 1. Kreisliga freute sich Mannschaftsführer „Manni“ Viebahn und seine Herren 55 auf einen 3. Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktestand von 6:6.

Regina Lennartz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.