Tanklastzug versus Schulbus

Am 23. März, gegen 12:00 Uhr, war der 45-jährige Fahrer eines Tanklastzuges aus Bergisch-Gladbach in der Ortschaft Jennecken damit beschäftigt, einen Haushalt mit Heizöl zu beliefern. Weil sein Lkw die Durchgangsstraße versperrte, war es einem 68-jährigen Fahrer eines Schulbusses nicht möglich, mit seinem Bus die Engstelle zu passieren. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gab es zwischen den beiden Männern ein kurzes Streitgespräch, in dessen Verlauf der Fahrer des Tanklastzuges sein Fahrzeug versetzte. Als der Busfahrer im Anschluss daran an dem Tanklastwagen vorbeifahren wollte, musste er aus bislang ungeklärter Ursache sein in der Anfahrbewegung befindliches Fahrzeug scharf abbremsen, wodurch sich eine 7-jährige Schülerin im Bus leicht verletzte. Der 45-jährige Mann aus Bergisch-Gladbach gab im Verlauf der Unfallaufnahme an, von dem Bus leicht touchiert und verletzt worden zu sein. Die Ermittlungen dauern an.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.