Brandursache auf dem Gelände der Firma Bauku bleibt ungeklärt

Im Februar brach auf dem Außengelände der Firma Bauku ein Feuer aus, bei dem zahlreiche Kunststoffrohre verbrannten.

Mit Hilfe von Spürhunden aus Stukenbrock wurde nach brandbeschleunigenden Mitteln gesucht. Proben wurden entnommen und dem Landeskriminalamt übergeben.

“Bei der Auswertung der Bodenproben im Labor konnte kein Brandbeschleuniger nachgewiesen werden” gab gestern Jürgen Dzuballe von der Gummersbacher Polizei bekannt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.