Karneval im Jugendheim Drabenderhöhe

Pünktlich zu Beginn der fünften Jahreszeit hat der Karnevalsvirus das Jugendheim wieder mal fest im Griff.

Den Beginn machte wie jedes Jahr die große Kinderkarnevalsveranstaltung des BV 09 Drabenderhöhe im großen Saal des Kulturhauses. An dieser Karnevalssitzung für Kinder beteiligt sich das Jugendheim in jedem Jahr mit verschiedenen Ständen, die von jugendlichen Besucherinnen und Besuchern des Jugendheims besetzt werden.

So konnten die kleinen Jecken in diesem Jahr bunte Mandalas malen, sich mit Tattoos schmücken oder sich schminken lassen. Ebenso traditionell ist der Auftritt der Mädchentanzgruppe an diesem Nachmittag. Unter Anleitung der Tanzlehrerin Annika Posern boten die Mädchen ein Stück aus „High School Musical“ dar.

An Weiberfastnacht ging es dann in der Teestube hoch her. Viele bunt kostümierte Kinder nahmen an der Karnevalsfete in der Teestube teil. Sie konnten sich ebenfalls professionell schminken lassen, an der vielen Tanz- und Bewegungsspielen der beiden Praktikantinnen Alina Noll und Lea Marsch teilnehmen oder von den Köstlichkeiten an der Theke naschen.

Nach zwei lustigen und launigen Stunden war die Kinderkarnevalsfete dann vorbei und die Beteiligung an der großen Weiberfastnachtssitzung des Frauenvereins Drabenderhöhe machte den Abschluss des Karnevals im Jugendheim.

Neben der Tanzgruppe, die nochmal den Tanz aus dem „High School Musical“ vorführte, machten sich Nadine Reinmüller und die Jugendheimleiterin Martina Kalkum in der Bütt zu Schaffen, um den anwesend Frauen ihre „Geschichten aus dem Leben einer Frau“ zu erzählen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.