Verband der Siebenbürger Sachsen: Kreisgruppe Drabenderhöhe würdigt Familie Guist für 50-jährige Mitgliedschaft

Rund hundert Mitglieder der Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland kamen am 28. Februar zur Mitgliederversammlung in den großen Saal des Hermann-Oberth-Kulturhauses. Der Frauenverein hatte Baumstriezel und Kaffee vorbereitet, Hans Otto Tittes las einige Gedichte aus seinem neuesten Gedichtband vor. Eine ausführlichen Bericht finden sie in der Siebenbürgischen Zeitung.

Rund um Köln 2010: Event-Point in Drabenderhöhe

Am Ostermontag, dem 5. April 2010, ist es wieder so weit: Für den Radsportklassiker „Rund um Köln“ fällt in diesem Jahr zum 94. Mal der Startschuss. Bereits zum zweiten Mal geht dabei die Streckenführung durch Drabenderhöhe.

Die Zuschauer können sich auf ein erstklassiges Rennen mit hochkarätige Profiteams und einer Sprintwertung am Ortsausgang Richtung Brächen freuen. Auch der WDR ist wieder dabei. Die Streckenposten stellt der BV 09 Drabenderhöhe.

In diesem Jahr organisiert das „XXS Café“, Drabenderhöher Str. 27, den Event-Point und lädt ab 10:00 Uhr in seinen Biergarten ein. Zum Musikalischen Frühschoppen spielen die Höher Straßenmusikanten ab 10:30 Uhr. Das Radrennen kann im Café auch über Großbildschirm verfolgt werden. In der Zeit zwischen ca. 11:15 und 11:45 werden die Radfahrer in Drabenderhöhe sein. Für dass leibliche Wohl wird mit Grillspezialitäten und Getränken gesorgt.

Weitere Informationen zum Rennen erhalten Sie hier…

BV 09 Drabenderhöhe: Mitgliederversammlung

Die Vorsitzende des BV 09 Drabenderhöhe wünscht im Namen des Vereins allen Mitglieder Frohe Ostern und lädt zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 28. April 2010 um 19.30 Uhr ins Gasthaus Lang herzlich ein.

Evangelischer Kindergarten Drabenderhöhe: Vorschulkinder besuchten den Ostergarten

Am 20. März besuchten 21 Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens Drabenderhöhe in Begleitung ihrer Erzieherinnen und Müttern den “Sinnespark Ostergarten“ in Gummersbach, der im Evangelischen Gemeindehaus aufgebaut ist.


Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens Drabenderhöhe

Es wurde für alle eine Zeit- und Gefühlsreise, wo die Kinder und die Erwachsenen die Passionsgeschichte mit allen Sinnen erfahren durften. Die christliche Tradition, Ostern zu feiern, wurde den Besuchern anhand von lebensgroßen Stationen, die das Jerusalem der damaligen Zeit zeigen, dargestellt. Dabei führte ein Mann in historischer Kleidung die Reisenden durch die einzelnen Szenen. Die Kinder konnten hautnah beim Einzug Jesu in Jerusalem dabei sein. Danach feierten sie das Abendmahl mit Brot und Traubensaft, konnten mit Jesus im Garten Gethsemane beten, wurden Zeugen des Verhörs durch Pilatus, standen betroffen unter dem riesigen Holzkreuz und folgten zum Schluss Jesus durch das Grab hindurch in die Freude und das Wunder der Auferstehung, den Ostergarten.

Ein herzlicher Dank für diesen Nachmittag gilt der Evangelischen Allianz Gummersbach und dem Bibelbund e.V., sowie den Müttern, die die Fahrgemeinschaften ermöglicht haben.

Heide Melzer

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Unfall verursacht und geflüchtet: Roter Pkw gesucht

Am 20. März, um 00:30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrer eines roten Pkw die Kronstädter Gasse. Innerhalb einer Rechtskurve kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am Straßenrand geparkten blauen Audi. Bei dem Zusammenstoß wurde der Audi vorne links beschädigt. Es enstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Tel.-Nr. 02261/81990.

3. Handballturnier der Homburgischen Grundschulen: Drabenderhöhe auf Platz 2


Die Handballmannschaft der GGS Drabenderhöhe

Am 23. März 2010 fand das 3. Handballturnier der Homburgischen Grundschulen in der Sporthalle Wiehl statt. Insgesamt hatten sich fünf Mannschaften für dieses Endrundenturnier qualifiziert.

Neben den beiden Wiehler Vertretern Bielstein und Drabenderhöhe waren von Nümbrechter Seite die Grundschulen Nümbrecht, Grötzenberg und Berkenroth mit von der Partie. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ ging es ab 9.15 Uhr dann so richtig zur Sache. 12 Minuten dauerten die einzelnen Spiele und die Jungs und Mädels kamen so richtig ins schwitzen. Trotz hartem Einsatz verliefen alle Spiele in einem sehr fairen Rahmen. Hier muss man auch einen großen Dank an die Schiedsrichter vom Gymnasium Wiehl richten, die eine souveräne Leistung boten.

Um kurz vor zwölf standen dann die Platzierungen fest. Verlustpunktfrei konnte sich die GGS Bielstein den ersten Platz sichern und somit auch gleichzeitig den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. 20:3 Tore sprechen hierbei eine deutliche Sprache. Auf Platz zwei folgte die GGS Drabenderhöhe, die lediglich das direkte Duell mit den Bielsteinern verlor und ansonsten auch mit einer tollen Leistung überzeugen konnte. Dritter wurde die GGS Nümbrecht, gefolgt von der GGS Grötzenberg und der GGS Berkenroth.

Eine Bilderserie, weitere Infos und alle Spielergebnisse finden Sie hier…

Tischtennis-Minimeisterschaften: Lucas Melzer aus Drabenderhöhe errang den 1. Platz beim Kreisentscheid

Lebhaft ging es am Sonntag, den 21. März, in der Bielsteiner Sporthalle zu: rund 70 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren nahmen am Kreisentscheid des größten deutschen Nachwuchswettbewerb im Tischtennis, den Mini-Meisterschaften, teil. Diese Kinder hatten sich in 10 Ortswettbewerben (Vereine, Schulen) im gesamten oberbergischen Kreis qualifiziert und kämpften nun um die Teilnahme am Bezirksentscheid.


Lucas Melzer aus Drabenderhöhe (Zweiter v.l.) errang bei dem Kreisentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften in der Klasse Jungen ab 2001 den 1. Platz. Links der Zweitplatzierte Lukas Lange (Aggertal). Leif Hubert aus Wipperfürth (Dritter v.l.) erreichte den 3. Platz und Nico Semeraro (Klaswipper) den 4. Platz

Ausrichter TTV Bielstein 04 hatte optimale Bedingungen für Kinder und Eltern geschaffen: 16 Tische mit jeweils einem Betreuer pro Tisch und Zählgeräten standen für die Kinder zur Verfügung, so dass die Eltern auf der Tribüne den jeweiligen Spielstand im Spiel ihrer Kinder verfolgen konnten.

Eine Bilderserie und alle Sieger und Qualifizierten für den Bezirksentscheid finden Sie hier…

Prügelei auf Sportplatz: Angeklagte gehen in Berufung

Zu Bewährungsstrafen von neun Monaten bis zu zwei Jahren waren die Angeklagten der Sportplatz-Prügelei vom Gummersbacher Amtsgericht verurteilt worden. Zwei der drei Brüder und ihr Cousin gingen dagegen in Berufung, so dass der Fall nun vor dem Landgericht seine Fortsetzung findet.

Über 80 Zeugen waren im Laufe der vier Verhandlungstage Anfang März in Gummersbach gehört worden. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass der angeklagte Schiedsrichter nach einem Fußballspiel der zweiten Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe im August 2008 seine Verwandten gerufen hatte, die einen Zuschauer auf dem Spielfeld mit Tritten und Schlägen traktierten.

Hochsprungmeeting in Drabenderhöhe

Jonas Zimmermann (TV Herkenrath) mit 1,74 m und Sarah Molenveld (Wiehltaler LC) mit 1,57 m waren die „Höhenjäger“ beim Hochsprungmeeting des Wiehltaler Leichtathletik Clubs am 13. März in der Sporthalle in Drabenderhöhe.


Sarah Molenveld (Wiehltaler LC) übersprang sehr sicher 1,57 m

Spannende Kämpfe konnten die zahlreichen Besucher dort mitverfolgen. Vor allem bei der männlichen Jugend gab es Positionskämpfe, die Jonas Zimmermann bei 1,74 m für sich entschied, nachdem sein bis dahin verbliebener Widersacher Jan Pablo Oehl (WLC-GS Reichshof) sich verabschieden musste. Der B-Jugendliche ließ danach sogar 1,81 m auflegen, die er letztendlich aber noch nicht übersprang.

Pech hatte dagegen Sarah Molenveld, die die Höhe von 1,61 m zweimal hauchdünn riss. Hier verabschiedete sich ihre Vereinskameradin Leonie Seinsche (Wiehltaler LC) bei 1,53 m aus dem Wettbewerb.

Mit 45 Teilnehmern fand dieses Hallensportfest diesmal mehr Interesse als im vergangenen Jahr. Auch einige Schüler von der Gesamtgrundschule Drabenderhöhe und Wildbergerhütte, von der Realschule Nümbrecht und der Gesamtschule Reichshof nahmen an diesem Wettkampf teil.


Interessierte Beobachter beim Hochsprungmeeting: Carlo Riegert (Stadtsportverband) und Klaus Wolff (stellv. Schulleiter der GGS Drabenderhöhe)

Hier fiel besonders der 18-jährige Kevin Stötzel (WLC-Realschule Nümbrecht) auf, der über große Sprungkraft verfügt, jedoch mit der Überquerung der Latte noch Probleme hatte. So rieß er die 1,71 m mit der Hacke, nachdem er die Höhe schon eindeutig übersprungen hatte. Die 1,68 m sollten bei entsprechendem Training von ihm schon bald zu übertreffen sein.

Viel Beachtung fand auch der 44-jährige Seniorenathlet Rüdiger Schüller (VfL Engelskirchen), der die Höhe von 1,56 m übersprang.

Gut zu tun hatte an diesem Nachmittag der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Wiehl, Carlo Riegert, der die zahlreichen Siegerehrungen vornahm, denn auch in den jüngeren Altersklassen wurden gute Leistungen erzielt.

Hier gelang es u.a. der 13-jährigen Annalena Bauer (Wiehltaler LC) mit 1,35 m eine neue Besthöhe zu springen, die 10-jährige Lina Kraneis (WLC-GGS Wildbergerhütte) steigerte sich auf gute 1,08 m und der gleichaltrige Patrik Frommold (WLC-GGS Drabenderhöhe) übersprang sogar 1,20 m.

Beim Hochsprungmeeting wurde der 8-jährige Lucas Melzer von der GGS Drabenderhöhe bei den jüngsten Springern mit einer Höhe von 0,99 Meter Erster. Im Video ist sein Sprung über 0,93 Meter zu sehen.

Die Ergebnisse:

LGG = LG Gummersbach, TVH = TV Herkenrath, VfL E = VfL Engelskirchen, WLC = Wiehltaler LC

Männer: 1. Tim Mössing (WLC) 1,62 m. 2. Marcel Wolf (WLC) 1,62 m. 3. Rüdiger Schüller (VfLE) 1,56 m

Männl. Jgd. A: 1. Kevin Stötzel (Realschule Nümbrecht) 1,68 m.

Männl. Jgd. B: 1. Jonas Zimmermann (TVH) 1,74 m. 2. Jan Pablo Oehl (Gesamtschule Reichshof) 1,71m. 3. Julian Ahrens (Realschule Nümbrecht) 1,62 m

M 15: 1. Merlin Riegert (LGG) 1,53 m. 2. Sascha Wöltering (WLC) 1,35 m.

M 14: 1. Chris Oliver Scholtner (BV09) 1,14 m.

M 12: 1. Younes Hmamouchi (WLC) 1,29 m.2. Leonardo Avdullahu (VfLE) 1,08 m. 3. Walter Gammel (GGS Drabenderhöhe) 1,08 m.

M 11: 1. Paul Philipp Schüller (VfLE) 1,08 m. 2. Dragos Vilegi (WLC-GGS Drabenderhöhe) 0,99 m.

M 10: 1. Patrick Frommold (WLC-GGS Dr.) 1,20 m. 2. Michael Stieben (WLC-GGS Dr.) 0,99 m

M 09: 1. Lucas Melzer (GGS Dr.) 0,99 m. 2. Corin Tietze (GGS Dr.)

Weibl. Jgd. B: 1. Sarah Molenveld (WLC) 1,57 m. 2. Maria Pioechotta (WLC) 1,44 m.

W 15: 1. Leonie Seinsche (WLC) 1,50 m. 2. Luzie Pressberger (WLC) 1,26 m.

W 14: 1. Doreen Schmidt (VfLE) 1,41 m. 2.Cassandra Drawenz (BV09) 1,20 m. 2. Samira Kühr (WLC) 1,17 m.

W 13: 1. Annalena Bauer (WLC) 1,35 m. 2. Karen Schmidt (VfLE.) 1,26 m.

W 11: 1. Solveig Scharfschwert (WLC) 1,02 m. 2. Sharleene Lameth (GGSDr.) 1,02 m.

W 10: 1. Lina Kraneis (GGS Wildbergerhütte) 1,08 m. 2. Jennifer Balint (GGS Dr.) 0,90 m. 3. Julia Halmen (GGS Dr.) 0,90 m.