Jugendheim Drabenderhöhe: Neues und Altbewährtes

Auch im neuen Jahr bietet das Jugendheim Drabenderhöhe wieder viel Neues – aber auch Altbewährtes für Kinder, Jugendliche, junge und etwas ältere Erwachsene an.

Neben den normalen Öffnungszeiten möchte das Jugendheim-Team noch mal besonders auf den Kindertag hinweisen. Donnerstags ist das Jugendheim von 14 bis 18 Uhr nur für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren geöffnet. Um 15 Uhr findet ein Flötenkurs für angemeldete Kinder statt, um 16 Uhr beginnt am 20.01. ein neuer Tanzkurs, bei dem Julia und Lisa den Kindern Tänze aus Videoclips beibringen und ab 17 Uhr folgt dann noch ein besonderes Programmangebot. Dies kann ein Bastelangebot sein, gemeinsames Kochen oder besondere Spiele.

Am 23.01. ist das Jugendheim auch sonntags geöffnet. Zwischen 15 und 18 Uhr können Menschen jeden Alters gemeinsam klönen, spielen, Kaffee trinken und Waffeln essen oder einfach nur die Zeit miteinander verbringen.

Der erste „Nein heißt Nein“-Kurs für Mädchen findet am 18. und 19. Februar statt. Anmeldungen werden hierzu noch entgegen genommen. Für Jungs der dritten und vierten Klasse ist im ersten Vierteljahr ebenfalls ein Selbstsicherheitstraining „Indianer weinen nicht?!?“ geplant. Anmeldungen und Infos gibt es im Jugendheim.

Das Jugendheim ist dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geöffnet. Das aktuelle Programm gibt es auf der Homepage des Jugendheims www.jugendheim-drabenderhoehe.de. Alle weiteren Infos erhält man telefonisch (02262-1249) oder am besten bei einem Besuch im Jugendheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.