Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen

Wichtige Garanten für ein funktionierendes Gemeinschaftsleben und Fortführung des siebenbürgischen Erbes seien die Vereine und Nachbarschaften. “Ohne deren Hilfe ist die Arbeit nicht zu bewältigen”, resümierte Enni Janesch, Vorsitzende der Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, während der Mitgliederversammlung im Kulturhaus.

Besonders erwähnte Janesch die gute Zusammenarbeit mit Kurt Franchy, dem Vorsitzenden des Adele-Zay-Vereins, der Träger des Alten- und Pflegeheims ist, sowie mit dessen Leiter Fritz Barth.


V.l.: Adelheid Scheip, Uta Beckesch, Hans Herberth, Heidi Müller, Michael Dörner, Anneliese Hüll, Klaus Buchholzer, Enni Janesch, Kurt Franchy, Stefan Poschner, Günther Bartesch, Henriette Kuales, Hans Krestel, und Heinz Gubesch – Fotos: Christian Melzer

Janesch, die bei den Neuwahlen wieder einstimmig zur Vorsitzenden gewählt wurde, ließ die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Höhepunkt dabei sei die Benefizveranstaltung der Vereine unter dem Motto “Alle für den Höher Garten” gewesen. Der Erlös in Höhe von 3500 Euro soll dem Erlebnis- und Sinnesgarten im Park des Altenheims zugute kommen, mit dessen Bau bereits begonnen wurde.

Kurt Franchy wies auf die Bedeutung des Altenheims für den Ort hin. Zahlreiche alte Menschen könnten hier bei guter Pflege und Fürsorge ihren Lebensabend verbringen. Das Haus sei bei unangekündigter Überprüfung durch die Heimaufsicht des Oberbergischen Kreises mit der Note 1,1 bewertet worden. Der Adele-Zay-Verein, der auch Träger des Kindergartens ist, feiert im nächsten Jahr sein 50jähriges Bestehen.

Durchweg positive Berichte gaben es von Christa Brandsch-Böhm (Jugendreferat), Alice Jobi (Sozialreferat/Kleiderkammer), Adelheid Scheip (Frauenverein), Jürgen Poschner (Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe), Anneliese Hüll (Honterus-Chor), Uta Beckesch (Siebenbürgisch-deutsches Heimatwerk). Nach dem Kassenbericht von Michael Dörner wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Unter Leitung des Landesvorsitzenden Rainer Lehni wurde der neue Vorstand wieder mit Enni Janesch an der Spitze gewählt. Ihre Stellvertreter sind Stefan Poschner, Günther Bartesch und Hans Herberth. Henriette Kuales ist Schriftführerin, Michael Dörner (Kassierer), Michael Schneider (Jugendreferat), Anneliese Hüll (Kulturreferentin), Heidi Müller (Sozialreferat), Heinz Gubesch, Klaus Buchholzer und Hans Krestel (Organisationsreferat), Ursula Schenker (Pressereferat).

Die Vorsitzenden der Vereine gehören von Amts wegen zum Vorstand und wurden bestätigt. Es sind: Adelheid Scheip (Siebenbürgischer Frauenverein), Anneliese Hüll (Honterus-Chor), Jürgen Poschner (Blasorchester), Pfarrer i.R. Kurt Franchy (Adele-Zay-Verein) und Uta Beckesch (Siebenbürgische-deutsches Heimatwerk).

Landesvorsitzender Rainer Lehni, Mitglied der Drabenderhöher Kreisgruppe, überreichte Christine und Michael Gunesch (Drabenderhöhe), Christina und Johann Adami, Susanna Fleischer und Andreas Theil (alle aus Overath). für ihre 50 jährige Mitgliedschaft im Verband der Siebenbürger Sachsen eine Urkunde. Das Silberwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen wurden vom Landesvorsitzenden an Günther Bartesch, Heinz Gubesch, Henriette Kuales und Jürgen Poschner verliehen. Mit dem Goldenen Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen ehrte Rainer Lehni in seiner Eigenschaft als stellvertretender Bundesvorsitzender die verdienten Landsleute Michael Hartmann, Rudolf Schmidt, Alice Jobi und Fritz Grün.


V.l.: Landesvorsitzender Rainer Lehni, Rudolf Schmidt, Fritz Grün, Christine und Michael Gunesch, Alice Jobi, Günther Bartesch, Henriette Kuales, Heinz Gubesch, Kreisgruppenvorsitzende Enni Janesch und Michael Hartmann

Abschließend bedankte sich Enni Janesch bei den Mitgliedern des siebenbürgischen Frauenvereins, die mit Baumstrietzel und Kaffee wieder einmal für hervorragende Bewirtung gesorgt hatten.

Ursula Schenker

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.