Hilfe für den Osterhasen

Flötenkurs, Tanzgruppe, basteln, spielen und Freunde treffen: Im Jugendheim Drabenderhöhe tummelten sich am letzten Kindertag vor den Osterferien über 40 Mädchen und Jungen, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen.

Der beliebteste Platz war an diesem Tag natürlich der Tisch mit den bunten Eierfarben. Jedes Kind färbte oder bemalte sich zwei Ostereier, die gut verpackt mit nach Hause genommen werden durften.

Zum Glück kamen nicht alle Eier heil aus dem Kochtopf, so dass die Kinder die verunglückten Eier probeessen konnten. So richtig ans Schwitzen kam auch der Praktikant der Einrichtung, Raphael Breckner, der mit der großen Anzahl an Osterhasenhelfern nicht gerechnet hatte.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.