Einbrecher in Brächen: Knarrende Holztreppe ließ die Eigentümer aufhorchen

Hals über Kopf flüchtete ein unbekannter Einbrecher am Montag, 6. Juni, um 3:00 Uhr aus einem Einfamilienwohnhaus in der Birkenhahnstraße in Wiehl-Brächen. Der unbekannte Täter hatte sich zuvor durch ein Küchenfenster Zutritt in das Innere des Hauses verschafft. Nachdem er sich im Erdgeschoss mit etwas Bargeld und Zigaretten bereichert hatte, wollte er das Obergeschoss aufsuchen. Doch eine knarrende und knirschende Holztreppe zwang ihn zur schnellen Flucht, denn durch die Geräuschkulisse waren die Hauseigentümer aus dem Schlaf gerissen worden. Der Einbrecher, der etwa 175 cm groß gewesen sein soll, wählte wiederum das Küchenfenster, diesmal jedoch in entgegen gesetzter Richtung und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt das Regionalkommissariat Süd unter Tel. 02261/8199-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.