Hans Otto Tittes: „Adliges Essen“

Hans Otto Tittes Auch wenn das nachstehend beschriebene Essen mit dem Adelsstand nichts zu tun hat, wird es von manchen Zeitgenossen dennoch so genannt:

Adliges Essen
von Hans Otto Tittes

Zwei Freundinnen, die reden gern
am Telefon, genau wie heute,
von Urlaub, Mode, Küche und
natürlich auch noch über Leute.

Doch mittendrin in dem Gespräch
sagt eine plötzlich ganz erschreckt:
„Ich muss noch kochen und dazu
ist auch der Tisch noch nicht gedeckt!“

Die andere meint lässig cool:
„Ja, damit hab‘ ich kein Problem,
wir essen nämlich adlig heut,
als Nachspeise gibt es noch Creme.“

Was „adlig essen“ denn wohl sei,
wollte die Erste gerne wissen.
(Vorstellen könnte man sich schon
die allerfeinsten Leckerbissen.)

Des Rätsels Lösung einfach ist,
auch wenn darüber manche lästern,
denn „adlig essen“ heißt bloß, dass
man heute isst den Rest von gestern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.