GGS Drabenderhöhe führte Vielseitigkeitswettbewerb durch

Der Vielseitigkeitswettbewerb ist ein Baustein des Projekts „Klasse in Sport – Initiative für den täglichen Schulsport e.V.“, der auch in diesem Jahr in den Turnhallen der Gemeinschaftsgrundschule Drabenderhöhe stattfand.

Bei dem Vielseitigkeitswettbewerb wurden verschiedene Einzelwettbewerbe klassenweise durchgeführt. Die Einzelwettbewerbe bzw. der Vielseitigkeitswettbewerb bestand aus Disziplinen wie „Pass-Timing“, „Zielschießen“, „Zielwerfen“, „Stangenlauf“, „Zielstoßen“ und „Standweitsprung“, sowie den „Fun“ Stationen „Bob fahren“, „Eishockey spielen“, „Schlittschuh laufen“ und „Schlitten fahren“.

Der Klassenwettbewerb in diesem Jahr war für alle Jahrgänge „Alaska Baseball“. Bevor der Vielseitigkeitswettbewerb aber startete, gab es auch in diesem Jahr noch ein tänzerisches Aufwärmprogramm. Bei den danach folgenden Einzelwettbewerben waren die Kinder mit viel Freude und großem Geschick bei der Sache.

Jede Klasse erhielt bei der Siegerehrung wieder einen Pokal für die Klassenwertung. Die Schule möchte sich vor allem bei den Eltern und Großeltern, die bei der Durchführung der Veranstaltung mitgeholfen haben, bedanken. Ein Dankeschön geht auch an die Firma REWE Group, die die Patenschaft für die Schule innerhalb des Projekts „Klasse in Sport“ übernommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.