Kochkurs für junge Männer ab 12 Jahre: „Liebe geht durch den Magen“

An einem Freitagnachmittag trafen sich knapp zehn junge Männer im Jugendheim Drabenderhöhe, um gemeinsam mit Sozialarbeiter Holger Ehrhardt die Geheimnisse guter Küche kennen zu lernen.

Zuerst wurde das Menü besprochen, das gemeinsam gekocht werden sollte. Nach einem herzhaften Feldsalat als Vorspeise sollten selbstpanierte Schnitzel mit frischen Pommes Frites folgen. Dazu wurde noch eine feine, selbst zusammengestellte Jägersauce gereicht.

Nach der Besprechung ging es dann richtig los. Die Jungen begannen Kartoffeln zu kleinen Stäbchen zu schneiden. Gleichzeitig wurde eine Gewürzmarinade zubereitet, die den selbstgemachten Pommes die richtige Würze geben sollte. Danach wurden Champignons geschnitten, Feldsalat gezupft, Eier geschält und Speck klein gewürfelt. Während der ganzen Arbeit wurde über das richtige Gewürz oder die korrekte Zubereitung gefachsimpelt.

Nachdem alle Zutaten vorbereitet waren, kamen sie nacheinander in den großen Ofen des Jugendheims. Die Garzeit nutzten die Teilnehmer, um den Tisch zu decken und zu schmücken. Anschließend wurde in festlicher Atmosphäre zusammen gegessen. Einer der jungen Männer hatte das Motto des Abends wahr gemacht und überraschte seine Freundin mit dem selbstgekochten Menü. Alle Teilnehmer waren mit viel Spaß und Eifer bei der Sache und schafften es, sich selber mit dem Essen zu überraschen. Kaum einer hatte vorher gedacht, dass er wirklich in der Lage war, so ein tolles Menü herzustellen.

Da es viele neue Ideen und Vorschläge für Menüfolgen gab, wird das „Drabenderhöher Jungen-Kochstudio“ im kommenden Jahr selbstverständlich fortgesetzt. Interessierte junge Männer ab 12 Jahren können sich im Jugendheim bei Holger Ehrhardt unter 02262-1249 oder per Mail holger@jugendheim-drabenderhoehe.de melden und für das nächste „Große Kochen“ vormerken lassen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.