Hans Otto Tittes: Wie gehabt

Hans Otto TittesSo ähnlich geht es wohl manch alten, gesundheitlich angeschlagenen Menschen, meint Hans Otto Tittes:

Wie gehabt
von Hans Otto Tittes

Ein Mann, mit Schlafstörung gesegnet,
jüngst einem alten Freund begegnet.
Was taten nun wohl gleich die beiden?
Ein jeder nannte seine Leiden:

Der Schlafgestörte fing natürlich
die Leidensliste unwillkürlich
mit seinem Hauptproblem gleich an,
dem Schlafen, das er sehr schlecht kann.

Auch Hüfte, Knie und Wirbelsäule
und sturzbedingt am Kopf ’ne Beule,
die machen ihm zu schaffen. Sehr!
Der Alltag fällt ihm äußerst schwer.

Und sein Kollege, krumm, gebückt,
vom Alter noch mehr vorgerückt,
erzählt von seinem runden Rücken,
von Zahnprothesen, die sehr drücken,

von dem Gedärme, welches auch
Probleme schafft in seinem Bauch;
und oft wird knapp sogar die Luft.
Er sehnt sich täglich nach der Gruft!

Zum Schluss übt mächtig man Kritik
an dem, was zählt zur Politik.

Beim nächsten Mal, wo sich die beiden
nun wieder treffen, unterscheiden
die Themen sich nicht. – Umgekehrt
ist nur die Folge, man erfährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.