Hans Otto Tittes: Herkunftsproblem

Ein neues Gedicht von Hans Otto Tittes, diesmal zum Thema Herkunft.

Herkunftsproblem
von Hans Otto Tittes

Das Kindergartenkind Jasmin
kommt eines Tages heim und fragt:
„Sag, Mama, wo komm ich denn her?“
Worauf die Mutter dieses sagt:

„Weißt du, das ist bei Blumen, Tieren
und Menschen ähnlich und zwar so:
Erst sät man was und nach ’ner Zeit
gibt’s was dafür und man ist froh.“

Dies ist für Klein-Jasmin natürlich
zu kompliziert, verwirrend halt,
worauf die Mutter, diesmal klarer,
ein zweites Beispiel gibt sobald:

„Als Papa mich erstmalig traf,
da wurde schwanger ich dabei —-
Sag, wozu willst du dieses wissen,
was soll denn diese Fragerei?“

„Ach, Mama, meine neue Freundin
Sabine, kommt aus Illertissen,
und weil ich dies von mir nicht weiß,
da wollte ich es gerne wissen!“

Beitrag teilen:

Eine Antwort auf „Hans Otto Tittes: Herkunftsproblem“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.