Coronavirus: Vier weitere Personen im Oberbergischen Kreis verstorben

Derzeit sind 627 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Vier weitere Personen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren, sind verstorben.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Oberbergischen Kreis 1.752 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet (laborbestätigte Fälle). Davon konnten bereits 1.100 Personen gesund aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell sind 627 Personen aus dem Kreisgebiet positiv auf das Virus getestet (laborbestätigte Fälle). Davon werden 51 Personen stationär in oberbergischen Krankenhäusern behandelt. Vier der 51 stationär behandelten Personen werden derzeit beatmet. Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Es sind vier weitere Personen aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren. Es handelt sich um einen 84-jährigen Mann aus Morsbach, eine 77-jährige Frau aus Radevormwald und eine 82-jährige Frau aus Reichshof. Verstorben sind zudem eine 70 Jahre alte Frau. Sie lebte in der Pflegeeinrichtung Haus Hohenfels in Engelskirchen. Wie am 23.10.2020 berichtet, ist bereits eine Bewohnerin der Einrichtung verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren. In der Einrichtung waren mehrere Personen positiv auf das Virus getestet worden. Landrat Jochen Hagt spricht den Angehörigen der Verstorbenen sein tiefes Mitgefühl aus. Seit Beginn der Pandemie sind 25 Personen aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die positiv auf SARS-CoV-2 worden waren.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 03.11.2020, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 02.11.2020, 00:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 148,9 (+10,3)
Laborbestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie: 1.752 Personen (+71)
Von den laborbestätigten Fällen (positives Laborergebnis) sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 627 Personen (+67)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 1.100 Personen (=)
• verstorben: 25 Personen (+4)
Kontaktpersonen ersten Grades in angeordneter Quarantäne: 939 Personen (+44)
Kontaktpersonen zweiten Grades in vorsorglicher häuslicher Isolation: 17 Personen (=)

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigte Fälle) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 03.11.2020, 00:00 Uhr

Bergneustadt: 57
Engelskirchen: 34
Gummersbach: 109
Hückeswagen: 34
Lindlar: 54
Marienheide: 22
Morsbach: 12
Nümbrecht: 49
Radevormwald: 38
Reichshof: 51
Waldbröl: 32
Wiehl: 57
Wipperfürth: 34
Adressdokumentation läuft: 44

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.