Fenster als Adventskalender: 24 geschmückte Fenster in Drabenderhöhe

Bald beginnt die Adventszeit. Die evangelische Kirchengemeinde Drabenderhöhe will in diesem Jahr den Drabenderhöhern die Zeit des Wartens auf Weihnachten mit einem besonderen Adventskalender verkürzen.

Bei einem Spaziergang durch Drabenderhöhe und in der näheren Umgebung kann jeden Tag ein anderes, besonders geschmücktes Fenster in der Nachbarschaft oder in den Höfen entdeckt werden.

Die Fenster werden von den jeweiligen Bewohnern geschmückt und erstrahlen jeweils ab 14:00 Uhr in ihrer ganz individuellen Schönheit.

In den unten genannten Straßen und Höfen wird an jedem Tag ein individuell gestaltetes Fenster als ein Bild des Adventkalenders „geöffnet“ und kann bestaunt werden.

Hier die Reihenfolge nach Datum und die dazugehörenden Anschriften der Kalenderfenster:

1. Birkenhahnstr. 17
2. Herrenhoferstr. 28
3. Unterwald 28
4. Mediascher Gasse 1
5. Drabenderhöherstr. 4
6. Mühlbacher Gasse 13
7. Nösnerland 33
8. Immen 27
9. Altes Land 2 – Kindergarten
10. Im Dahler Oberhof 15
11. Auf dem Bühl 1
12. Jakob Neulebenstr. 10
13. Haferland 21
14. Kronstädter Gasse 74
15. Siebenbürgerplatz 8 – Altenheim
16. Drabenderhöherstr. 4 – Pfarrbüro
17. Reenerland 9
18. Kronstädter Gasse 33
19. Burzenland 1
20. Unterwald 8
21. Gemeindehaus
22. Pfaffenscheiderweg 2
23. Mediascher Gasse 1
24. Gemeindehaus

Dass es sich um ein Fenster aus dem Adventskalender handelt, erkennt man an der Datumszahl, die im Fenster angezeigt wird (siehe Foto oben).

Werner Sträßer, Kirchengemeinde Drabenderhöhe: “Wir, die Gestalter der Adventfenster wünschen ihnen eine gesegnete und besinnliche Adventzeit. Genießen sie die Spaziergänge und betrachten sie die schön geschmückten Fenster bei einem Gang durch die Straßen unserer Kirchengemeinde.”

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.