Herren 55 des TC 77 Drabenderhöhe feiern den Aufstieg in die 2. Verbandsliga

Das für diese Saison angestrebte Ziel – nämlich den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga – hat die erste Herrenmannschaft 55 deutlich übertroffen.

Bereits vor der Sommerpause deutete sich mit zwei gewonnenen Spielen ein erfolgreicher Saisonverlauf an. Doch die Spiele gegen die bis zu diesem Zeitpunkt stärksten Mannschaften aus Bielstein und Lülsdorf standen noch aus.

In der Besetzung Bernhard Nikola, Adi Botsch, Heinrich Tausch, Hans Frim, Martin Melzer, Michael Frede und Walter Weiss konnten bereits vier Einzel siegreich abgeschlossen werden, bevor dann zwei weitere Erfolge im Doppel den 6:3 Sieg festmachten.

Somit kam es am letzten Spieltag zum direkten Aufeinandertreffen mit der bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Mannschaft von BW Lülsdorf. An Stelle von Hans Frim und Walter Weiss kamen dieses Mal Horst Ehrmann und Hans-Jürgen Hartig zum Einsatz.

Bei bestem Tenniswetter stand der Erfolg in Lülsdorf bereits nach den Einzeln fest, die unerwartet allesamt gewonnen wurden. Die beiden Doppel in der Besetzung Adi/Horst sowie Bernhard/Hans-Jürgen konnten ihre Matches ebenfalls siegreich gestalten, so dass das Spiel mit 8:1 für die Herrren des TC 77 gewertet wurde.

Damit stand der Aufstieg in die 2. Verbandsliga fest. Die Mannschaft hat einen großartigen Zusammenhalt, Trainingsfleiß und Siegeswillen bewiesen. Ein Dank spricht der TC 77 auch an alle Unterstützer aus der 2. Mannschaft aus, die als Ersatzspieler oder tatkräftige Helfer beim Grillen zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.