Neue Betrugsmasche über WhatsApp

„Hallo Mama, mein Handy ist kaputt und ich habe eine neue Nummer“ – so oder ähnlich beginnen WhatsApp-Nachrichten, die allerdings nicht von dem Sohn oder der Tochter stammen, sondern hinter denen eine aktuelle Betrugsmasche steckt.

Erst vor kurzem war ein Mann aus dem Oberbergischen Kreis so einem Betrug zum Opfer gefallen, nun wurden erneut vier Fälle bekannt.

Bei der Nachricht mit der neuen Nummer bleibt es nicht, sondern es folgt wenig später die Bitte, doch bei einer dringenden Überweisung auszuhelfen. Die Methode ist bereits seit einigen Monaten im Umlauf, jetzt hatten Betrüger erneut in zwei der Fälle Erfolg mit der Masche.

Kriminelle schlüpfen bei Ihren Betrugsmaschen immer gerne in die Rolle eines Familienangehörigen, um an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Auf keinen Fall sollte  Geld überwiesen werden, ohne zuvor persönlich Kontakt zu dem tatsächlichen Familienangehörigen aufgenommen zu haben.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.