Helfende Hände und Kuchenspenden für das Erntedankfest gesucht

Im Rahmen des diesjährigen „richtigen“ Erntedankfestes wird nach guter alter Tradition die Nachbarschaft des letzten amtierenden Erntepaares (Nösnerland) die Ehre haben, die Kaffee-Tafel am Sonntag im Saal auszurichten.

Als Saal dient dem Ernteverein in diesem Jahr das Gemeindehaus. Dort sollen Zelte, Tische und Bänke aufgestellt werden, um eine möglichst große Zahl an Gästen bewirten zu können. Der Ernteverein braucht deswegen auf der Zielgeraden wieder jede Menge helfende Hände.

Volker Stache, Vorsitzender des Erntevereins: „Wer ist bereit einen Kuchen / oder zwei (Blech-Kuchen oder Torte) zu liefern? Bitte meldet Euch dazu bei der noch amtierenden Erntemutter Edith Seimen unter 015784660914 oder edithseimen@gmail.com. Die Kuchen sollen am Sonntag, den 11. September, ab 10:00 Uhr im Gemeindehaus abgegeben werden. Bitte schon in Portionen geschnitten!  Bleche und Tortenplatten bitte mit Namen markieren. Abholung der Bleche und Tortenplatten ab 17:00 Uhr im Gemeindehaus (bis 18:00 Uhr).“

Für den Auf- und Abbau freut sich der Ernteverein auch über jede helfende Hand. „Das sind keine schweren Arbeiten, aber es ist schneller und leichter für alle wenn wir viele sind.“

Der Aufbau findet statt am Samstag ab 9:30 Uhr am Gemeindehaus (bis ca. 13/14 Uhr).

Der Umbau am Sonntagmorgen auch um 9:30 Uhr (bis ca. 11 Uhr).

Der Abbau montags ab 10 Uhr (bis ca. 13 Uhr).

Wer Fragen hierzu hat, wendet sich bitte unter 0163/6917170 an Volker Stache.

Stache: „Für eure Unterstützung bedanken wir uns schon jetzt im Voraus und freuen uns auf ein schönes Erntefest 2022. Liebe Grüße im Namen des scheidenden Erntepaares Edith & Thomas Seimen, dem neuen Erntepaar Doris und Markus Stache sowie natürlich des Erntevereins.“

Beitrag teilen:

Eine Antwort auf „Helfende Hände und Kuchenspenden für das Erntedankfest gesucht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.