Der Letzte ist der Dummkopf

Das russische Kartenspiel „Durak“ (Dummkopf) ist nicht nur bei jugendlichen Spätaussiedlern sehr beliebt, auch viele Drabenderhöher und Wiehler Jugendliche spielen es oft und gern. Das Jugendheim Drabenderhöhe hatte zusammen mit der mobilen Jugendarbeit und dem Jugendzentrum Wiehl beim Wiehler Stadtfest ein „Durak“-Turnier veranstaltet.

Nach einem vergnüglichen Turnier erhielt Markus Wagner einen Pokal und den Titel „Durak-Stadtmeister“. Den zweiten und dritten Platz belegten Johann Bese und Viktor Adam.

Beim Kartenspiel Durak ist die Spielerzahl beliebig, wer als letztes noch Karten auf der Hand hat, ist der Verlierer, der Durak. Eine Spielanleitung finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.