Energieberater Dirk Reuber: „Jetzt noch Fördergelder sichern“

Die staatlichen Fördertöpfe für energieeffiziente Maßnahmen sind gut gefüllt wie selten zuvor und sehen derzeit sehr verlockend aus. Ob die Zuschüsse in den nächsten Jahren bei zunehmender Staatsverschuldung und anhaltender Wirtschaftskrise weiterhin so üppig vergeben werden, ist höchst unsicher. Die Kosten für Rohöl steigen zurzeit wieder so allmählich in die Höhe. Dadurch werden die Energiekosten in naher Zukunft wieder steigen. Desweiteren tritt ab dem 1. Oktober 2009 die neue EnEV (Energieeinsparverordnung) in Kraft. Mit ihr werden die bisher für Baumaßnahmen geltenden Vorschriften deutlich verschärft und somit die Auflagen für Fördermittel ebenso erhöht.

Aus diesen Gesichtspunkten hat sich der Installations-Meisterbetrieb Dirk Reuber in den letzten Zeiten ständig weitergebildet und mehrfach Fachschulungen in diesem Bereich absolviert. So wurde im letzten Jahr der Lehrgang zum Energieberater SHK besucht und mit einer Prüfung der Abschluss als zertifiezierter Energieberater erreicht.

Damit kann das Unternehmen die mittlerweile notwendigen Energieausweise ausstellen, sowie detalierte Energieberatungen für das gesamte Gebäude erstellen.

In diesem Jahr wurde ein Lehrgang für den Heizungs-Check besucht. Mit diesem Check kann eine genaue Aussage über die Effektivität eines Heizkessels, der Verteilungsleitungen und der Wärmeübergabe gemacht werden.

Sollten Sie Interesse oder Fragen zu diesen Themen haben, können Sie die Firma Dirk Reuber/Installations-Meisterbetrieb kontaktieren und sich individuell beraten lassen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.