Supermond: Pink Moon über Drabenderhöhe

Am Dienstag war der Mond besonders nah an der Erde, was den Vollmond zu einem sogenannten Supermond machte, dem ersten von nur zwei Supermonden im Jahr 2021.

Der Vollmond im April 2021 heißt Pink Moon und war in der Nacht zwischen dem 26. und 27. April besonders hell zu sehen. Den Namen Pink Moon gaben die Ureinwohner Amerikas dem Vollmond im April nicht wegen seiner Farbe, sondern weil zu dieser Zeit der pinkfarbene Phlox blüht.

Der Mond kam der Erde mit 357.380 Kilometern besonders nahe und wirkte dadurch in den letzten Tagen sehr groß und hell.

Falls Sie den Pink Moon verpasst haben, haben Sie in einem Monat die nächste Chance auf den Supermond. Am 26. Mai erstrahlt mit dem Flower Moon der letzte Supermond des Jahres über dem Firmament.

Die nachfolgenden Fotos des Mondes hat Günther Melzer in den letzten beiden Tagen in Drabenderhöhe gemacht.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.