Corona in Oberberg: Priorisierung aufgehoben, Impfstoff knapp – Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 30,9

Die Corona-Impfverordnung der Bundesregierung legte bisher die Impf- Reihenfolge in Deutschland fest. Die Priorisierung ist seit gestern bundesweit aufgehoben. Dennoch können leider nicht sofort alle impfwilligen Personen einen Impftermin erhalten. Der Impfstoff ist derzeit bundesweit knapp. Es ist weiterhin Geduld erforderlich. Der Oberbergische Kreis teilt mit, dass im Impfzentrum bis mindestens Mitte Juni keine weiteren Termine für Erstimpfungen vergeben werden können.

Das Online-Terminvergabeportal des Impfzentrums ist deshalb aktuell geschlossen. Bereits vereinbarte Impftermine im Impfzentrum finden statt. Der Oberbergische Kreis berichtet, wenn das Portal wieder freigeschaltet werden kann.

Das Land NRW berichtete zudem, dass zunächst auch keine Terminfenster in den Buchungsportalen der Kassenärztlichen Vereinigung (www.116117.de oder unter 0800 116 117 01) zur Verfügung gestellt werden. Auch die niedergelassene Ärzteschaft erhält nur begrenzte Mengen Impfstoff.

Sie haben bereits einen Impftermin im Impfzentrum nach 20:00 Uhr erhalten?

Wenn Sie bereits einen Impftermin im Impfzentrum erhalten haben und dieser nach 20:00 Uhr terminiert ist, sollten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung über eine Terminverschiebung erhalten haben. Bitte schauen Sie auch in den Spam-Ordner ihres E-Mail-Postfachs. Es finden aktuell keine Impfungen nach 20:00 Uhr statt. Das Impfzentrum öffnet nach Terminvereinbarung täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Sollten Sie bisher keine E-Mail mit einem Ausweichtermin erhalten haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an prio@impfzentrum-obk.de an das oberbergische Impfzentrum (Betreff „Terminvergabe nach 20:00 Uhr“).

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 08.06.2021, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 07.06.2021, 00:00 Uhr

Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 30,9 (-0,7)
Personen in angeordneter Quarantäne*: 614 (-4)
Positiv getestete Personen (PCR-Test) seit Pandemiebeginn**: 14.353 (+5)
Von den positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) seit Pandemiebeginn sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 200 (-15)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 13.907 (+20)
• verstorben: 246 (=)

Positiv getestete Oberberger/innen (PCR-Test) in Krankenhäusern: 24 (+2)
Davon befinden sich:
• auf Normalstation: 15 (+1)
• auf Intensivstation ohne Beatmung: 2 (+1)
• auf Intensivstation mit Beatmung: 7 (=)

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 08.06.2021, 00:00 Uhr

Bergneustadt: 41
Engelskirchen: 3
Gummersbach: 37
Hückeswagen: 6
Lindlar: 3
Marienheide: 1
Morsbach: 17
Nümbrecht: 9
Radevormwald: 22
Reichshof: 15
Waldbröl: 29
Wiehl: 15
Wipperfürth: 2

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.