GGS Drabenderhöhe wurde Zweiter beim Handballturnier der Homburgischen Grundschulen

Bei der siebten Homburgischen Handball Grundschulmeisterschaft in Wiehl belegte die Schulmannschaft den GGS Drabenderhöhe einen hervorragenden zweiten Platz.

Nach der Stadtmeisterschaften der Wiehler Grundschulen im Januar und dem Gewinn im letzten Jahr, war dieser zweite Platz wieder ein großer Erfolg im Handball. In der Gruppenphase gewann die Mannschaft mit 7:0 gegen die GGS Bielstein und 2:0 gegen die GGS Gaderoth. Im Halbfinale wurde die GGS Nümbrecht mit 2:0 besiegt und im Finale verlor die Schulmannschaft gegen die GGS Oberwiehl knapp nach einem spannenden Spiel mit 2:3.

Diese Leistung ist bemerkenswert, da in der Schulmannschaft keine Kinder mitspielten die in einem Handballverein aktiv sind. Für die Ausrichtung des Turniers bedankt sich die Schule bei Herrn Harnisch (Sportamt Wiehl) und Herrn Kolpe (Oberbergs Handballchef) sowie für die Unterstützung der Schulmannschaft bei Frau Fisi (BV 09 Drabenderhöhe).

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.